IMPFUNGEN                                      

 

Impfungen gehören zu den wichtigsten vorbeugenden Gesundheitsmaßnahmen.

Sie können vor Infektionskrankheiten und ihren oft schwerwiegenden Folgen schützen.

 

Maßgebend sind die jährlich von der Ständigen Impfkomission am Robert Koch-Institut in Berlin (STIKO) aktualisierten Impfempfehlungen.

 

Hier einige der wichtigsten Impfungen für Erwachsene-im Einzelfall variieren diese und müssen individuell abgestimmt werden. Hierzu kommen sie bitte persönlich in die Sprechstunde und bringen ihren Impfausweis mit.

 

  • Tetanus-Diphterie: Auffrischung alle 10 Jahre
  • Pertussis (Keuchhusten): bei mehr als 10 Jahre zurückliegender Impfung, einmalige Auffrischung in Kombination mit Tetanus-Diphterie
  • Influenza (saisonale Grippe): jährlich ab dem 60. Lebensjahr

         zusätzlich bei Patienten mit :

    • chron. Krankheiten der Atemwege (Asthma,COPD)        
    • chron. Herzkreislauf-Leber-Nierenkrankheiten      
    • Diabetes und anderen Stoffwechselkrankheiten
    • chron. neurolog. Erkrankungen wie MS
    •  Personen mit Immundefekten
    •  HIV-Infizierte
    •  Bewohner von Alten-und Pflegeheimen
    •  Personen mit erhöhter beruflicher Gefährdung
  • Pneumokokken: einmalig ab dem 70. Lebensjahr, bei chronischen Atemwegserkrankungen und bei Immundefizienz
  • Zeckenschutzimfung: wohnortabhängig, d.h. nicht für Düsseldorf, für Reisen in Risikogebiete
  • Impfung gegen Herpes Zoster: für Versicherte über 60 Jahre-zweimal im Abstand von 2-6 Monaten-wegen Lieferengpässen Warteliste mit telefonischem Rückruf , wenn wieder Impstoff geliefert wurde.
  • Masernimpfung mit dem Masern/Mumps/Röteln-Impfstoff einmalig, für alle nach 1970 Geborenen bzw. nicht in der Kindheit oder nur einmal geimpften                        >   18 Jahre , wenn als Kind nur 1x geimpft, oder bei unklarem Impfstatus

 

 

 

 

       .
 

 




Anrufen

Anfahrt